Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-salzbergen.de

DRUCK STARTEN


Aktuelle Meldungen
17.05.2019, 16:56 Uhr
CDU-Generalsekretär Kai Seefried besucht Salzbergen
Spaziergang durch den Ortskern

Im Rahmen seiner Wahlkampftour besuchte der Generalsekretär der CDU Niedersachsen, Kai Seefried,  auch die Gemeinde Salzbergen.



Bürgermeister(Kandidat) Andreas Kaiser und der CDU-Gemeindeverband Salzbergen hatten darauf hin zu einem gemeinsamen und öffentlichen Mittagsspaziergang durch den Salzbergener Ortskern geladen. Seefried konnte sich daher aus erster Hand über den Stand der Ortskernsanierung informieren lassen. Begleitet wurde Seefried beim Gang durch den Ort u.a. von Vertretern der Interessengemeinschaft Handel & Gewerbe,  CDU-Mitgliedern und dem CDU-Landtagsabgeordneten Christian Fühner. Fühner ist gleichzeitig Vorsitzender der Jungen Union – Niedersachsen und des Kreisverbandes (Altkreis) Lingen.


Kaiser erläuterte neben den Sachständen auch die weiteren Planungen für den Ortskern. Wichtigstes Ziel sei die Herstellung der Barrierefreiheit des Bahnhofs. Hier seien neue Rampen für den Fußgängertunnel von der Gemeinde geplant, währenddessen die Bahn die Sanierung der Bahnsteige inklusive den Neubau von Personenaufzügen übernehmen wird. Die Herstellung der Rampen ist sowohl technisch als auch finanziell anspruchsvoll, erklärten Kaiser und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Frank Elling, und baten hier auch die Landes-CDU um Unterstützung bei den Verhandlungen mit der Bahn. Laut Bahn sind die geplanten Bauarbeiten an und zwischen den Gleisen erst ab 2022 möglich, da alle Arbeiten während des laufenden Bahnbetriebes stattfinden müssen und entsprechende Zeitfenster in den Fahrplänen erst ab dann vorhanden wären.


Seefried zeigte sich beeindruckt von der „Aufbruchstimmung“ im Ortskern und dankte nicht nur Andreas Kaiser und den CDU-Politikern für den Mut und die Umsetzungskraft, sondern auch den anwesenden Vertretern der Kaufmannschaft für die  zahlreichen Investitionen in ihre Geschäfte im Ortskern. Alle Beteiligten rief er zur Wahlbeteiligung am 26. Mai auf. Es gelte natürlich die CDU-Kandidaten Andreas Kaiser und als Landrat Marc-André Burgdorf zu wählen, aber vor allem auch mit einer verantwortungsvollen Stimmabgabe für die Liste der CDU für EUROPA zu kämpfen.