CDU Gemeindeverband Salzbergen

Radtour der CDU Verbände im Südkreis

CDU-Verbände auf Tour durch Salzbergen
Bereits traditionell findet jährlich wechselweise in den Gemeinden eine Radtour der CDU-Gemeindeverbände aus Salzbergen, Spelle und Emsbüren statt. In diesem Jahr trafen sich in einer Sternfahrt alle Teilnehmer vor der Emshalle in Salzbergen.
 


Salzbergens CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Frank Elling und Fraktionsvorsitzender Alfred Vehring konnten hier die Abordnungen aus den Nachbargemeinden begrüßen. Ziel dieser inzwischen regelmäßig stattfindenden gemeinsamen Radtour ist nicht nur das Kennenlernen der Parteifreunde über die Gemeindegrenzen hinweg, sondern auch ein reger Austausch über die aktuellen politischen Themen und kommunalen Projekte. So konnte Salzbergens CDU mit Bürgermeister Andreas Kaiser nicht nur das gerade neu aufgelegte und zur Zeit in der Erschließung befindliche Baugebiet „Nördlich der L39“ vorstellen.



Auch die noch nicht ganz fertig gestellten neuen Rastplätze am nachgebauten Sole-Pumpenhaus am Salzweg



sowie den neuen Standort des historischen Postkreuzes am Alten Postweg wurden präsentiert.
 



Beide Maßnahmen sind geförderte Projekte aus dem Dorferneuerungsprogramm Hummeldorf/Steide.

Die weitere Entwicklung des Industriegebietes Süd, insbesondere das geplante Bauvorhaben einer Paraffin-Formgebungsanlage der H&R Refining, die Neuansiedlung des Tiefbauunternehmens Nüssler sowie die Erweiterungen der Unternehmen ISP und Lohle konnten vor Ort in Augenschein genommen werden.

Nach einem Stop am Salzbergener Bahnhof, wo die derzeit laufende Ortskernsanierung in den nächsten Jahren ihre Spuren hinterlassen wird,

 

konnte zum Abschluss der Tour der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Lingen, Markus Silies, alle Teilnehmer auf der Anlage des Kolping-Bildungshauses begrüßen. Nach Vorstellung und Besichtigung des neuen Seminargebäudes am Kolpingsee



konnte der Tag in gemütlicher Runde ausklingen. Nicht nur die CDU-Vorsitzenden Matthias Stein (Emsbüren), Klaus Santen (Spelle), sondern auch Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf freuten sich am Ende über einen gelungenen Nachmittag.